Leichtathletik: Sechs Medaillen für Regensburg

Bei den bayerischen Hallenmeisterschaft der Männer und Frauen sowie der U18 in Fürth ging um eine erste große Standortbestimmung. Dabei kehrten die Leichtathleten des SWC Regensburg und der LG Telis Finanz Regensburg mit einem bayerischen Meistertitel, drei Vizetitel, zwei Bronzemedaillen und einige weiteren guten Platzierungen zurück.

Telis-Neuzugang Benedikt Brem holte sich mit einem starken Finish den Titel über die 800 Meter in der U18. „Dass ich hier unter zwei Minuten laufen muss, um vorne zu landen, habe ich nicht gedacht“, so der junge Athlet zu seiner neuen Bestzeit von 1:59,63 Minuten. Lag er drei Runden hinter seinem Konkurrenten der LG Stadtwerke München, so zog er mit Einläuten der letzten Runde an ihm vorbei.