Tipp zum Relegationsspiel - Ohne Stress zur Continental Arena

Das Relegationsspiel SSV Jahn – TSV 1860 München am Freitag, 26. Mai, ist ausverkauft. Der Spielbeginn fällt zudem in den Feierabendverkehr, so dass rund um die Continental Arena sehr viel Verkehr sein wird. Die Regensburger Badebetriebe GmbH (RBB) als Betreiberin der Continental Arena appelliert an alle Besucher, möglichst mit dem ÖPNV und damit stressfrei anzureisen.

Die Eintrittskarte gilt am Spieltag ab vier Stunden vor Anpfiff als RVV-Fahrausweis für eine Person für die direkte Fahrt zum Fußballspiel sowie für die direkte Rückfahrt am selben Tag bis zum Betriebsschluss in allen RVV-Verkehrsmitteln. Die Haltestelle „Continental Arena“ liegt direkt an der Arena und wird von den Buslinien 3, 20 und 21 angefahren. Hier hält auch der kostenlose Pendelbus der Linie F. Der erste Bus fährt zwei Stunden vor Spielbeginn vom Hauptbahnhof zur Arena. Die Buslinie 11 hält an den nahe an der Arena gelegenen Haltestellen Johann-Hösl-Straße und Am Biopark. Weitere Informationen zum ÖPNV-Angebot gibt es unter www.rvv.de.
 
Die RBB bittet alle, die nur mit dem Auto anreisen können, entsprechend mehr Fahrzeit einzuplanen. Direkt an der Continental Arena stehen insgesamt 1.900 Pkw-Stellplätze und 27 Busparkplätze zur Verfügung. Ein Parkplatz direkt an der Arena kostet vier Euro. Wer diesen Service nutzen will, hat das Geld am besten abgezählt parat, damit die Zufahrt zügig klappt. Die 800 Fahrradstellplätze an der Arena sind kostenfrei. An der Universität und dem Klinikum stehen zusätzlich 1.550 Parkplätze zur Verfügung. Diese sind kostenlos. Der Fußweg zur Continental Arena beträgt ca. 10 bis 15 Minuten.