Facebook-Fanpage von Spitzensport Regensburg

Team Regensburg: Marco Iberle

Team Regensburg im Interview! Heute mit: Marco Iberle

 

Wann hast du das letzte Mal etwas zum ersten Mal getan und was war das?

Silvester in Miami am Strand feiern bei ca. 25 Grad.

Welches Lebensmittel wärst du und warum?

Eine Ananas, weil meine Haare immer abstehen.

Kannst du knapp schildern, wie ein typischer Alltag bei dir aussieht? Gestaltet sich dein Alltag anders aufgrund deines Sports als der deiner Freunde? Was macht dir besonders Spaß und zu was musst du dich überwinden?

Am Vormittag geh ich ganz normal zur Schule. Am Nachmittag muss ich lernen, da am Abend Training ist und ich keine Lust habe danach zu lernen. Jungs in meinem Alter spielen Playstation oder gehen feiern, aber ich geh am Wochenende in die Halle und mache ein extra Training mit Freunden aus dem Internat, da ich ein hohes Ziel für nächstes Jahr habe. Besonders gerne gehe ich am Wochenende oder auch unter der Woche – wenn Zeit ist und ich nicht lernen muss – zu meiner Freundin. Das Wochenende nehme ich um mich von der Woche zu erholen und mich auf die nächste vor zu bereiten. Die größte Überwindung ist sich am Abend hin zu setzten und ein Referat oder sich die Hefteinträge vom Vortag nochmals durch zu lesen/lernen.

Was ist dein nächstes sportliches Ziel und deine größte Motivation?

Deutscher Meister 2019, da es mein letztes Jahr in der U18 ist und ich es mit dem wichtigstem Erflog im Jahr beenden will.

Wer oder was darf auf keinem Fall bei einem Wettkampf fehlen? Wer ist dein größter Fan?

Auf gar keinen Fall darf meine Mutter fehlen, da sie ein sehr wichtiger Teil in meinem Leben ist und bei jedem Spiel bisher dabei war.

Was schätzt du an Regensburg in Bezug auf deinen Sport besonders?

Eine sehr gute „Ausbildung“ und Vorbereitung auf das Leben (Disziplin, Teamarbeiten) und Förderung von der Stadt Regensburg, Trainern und Teamkollegen.

Wo läufst du am Liebsten bzw. wo machst du am Liebsten Sport in Regensburg?

Am liebsten bin im auf dem Baseballfeld und im Kraftraum. Wenn ich laufen geh, dann an der Donau

Achtest du auf deine Ernährung und falls ja, was gönnst du dir an einem „Cheat Day“?

Ich achte sehr streng auf meine Ernährung, da es wichtiger als der Sport ist, weil ohne gute Ernährung kann man keine gute Leistung bringen. An einem Cheat Day gönn ich mir ein Stück Schokolade oder eine Pizza.

In welcher Sportart bist du eine richtige Null? 

In Tennis, da ich den Ball nicht genau genug. auf die andere Seite spielen kann und ich den Ball meistens mit zu viel oder zu wenig Kraft spiele.

Wie und wo feierst du deine Erfolge?

Meine Erfolge feier ich am liebsten mit meinem Team auf dem feld, im Umkleideraum, im Internat oder im Bus. Wo wir hald gerade sind. Die Erfolge werden meistens mit lauter Musik und guter Stimmung gefeiert.

Dein Lebensstil erforder viel hingabe, worin beseht das größte Konfliktpotenzial?

Das größte Problem ist die Zeit, da ich oftmals Vereinbarungen kurzfristig absagen muss.

Bitte vervollständige den Satz. Regensburg ist für mich …

... die Stadt, in der ich die meisten Erfolge im Baseball feiern durfte. Ohne Regensburg wäre ich niemals so weiter in meiner sportlichen Karriere gekommen wie jetzt.