Facebook-Fanpage von Spitzensport Regensburg

Team Regensburg: Anton Pecher

Team Regensburg im Interview

Heute mit Anton Pecher

Wann hast du das letzte Mal etwas zum ersten Mal getan und was war das? 

Letzt Woche Mathe Abitur geschrieben

Welches Lebensmittel wärst du und warum? 

Ich wäre wohl eine Tomate. Ich werde in der Sonne auch immer so rot

Kannst du knapp schildern, wie ein typischer Alltag bei dir aussieht? Gestaltet sich dein Alltag anders aufgrund deines Sports als der deiner Freunde? Was macht dir besonders Spaß und zu was musst du dich überwinden? 

Natürlich unterscheidet sich mein Alltag stark von dem von normalen Jugendlichen. Nahezu täglich startet des Training um 7.30 vor der Schule und nach der Schule wird weiter trainiert. Zeit für Freunde bleibt meist nur an Ruhetagen.

Was ist dein nächstes sportliches Ziel und deine größte Motivation? 

Mein Ziel ist langfristig Radprofi zu werden

Wer oder was darf auf keinem Fall bei einem Wettkampf fehlen? Wer ist dein größter Fan?

Mein größter Fan ist auf alle Fälle meine Mutter, welche mich schon immer unterstützt. Fehlen darf natürlich auf keinen Fall mein Rad aber auch die Kopfhörer für das Warmup sind unentbehrlich

Was schätzt du an Regensburg in Bezug auf deinen Sport besonders?

Das die Stadt sich sehr gut um ihre Sportler kümmert

Wo läufst du am Liebsten bzw. wo machst du am Liebsten Sport in Regensburg? 

Am liebsten Laufe ich in der Nähe von Pentling

Achtest du auf deine Ernährung und falls ja, was gönnst du dir an einem „Cheat Day“? 

Ja. Das ist für uns sehr wichtig. Bei den Trainingsumfängen bleibt aber glücklicherweise häufig Platz für Schokolade

In welcher Sportart bist du eine richtige Null?  

Volleyball

Wie und wo feierst du deine Erfolge?

Am liebsten nach dem Rennen mit meinem Team im Vereinsheim in Regensburg

Dein Lebensstil erfordert viel Hingabe, worin besteht das größte Konfliktpotenzial?

Darin, dass der Trainingsaufwand sehr hoch ist und ich viele Stunden am Tag auf dem Rad verbringe. Aber auch die langen Fahrten zu den Rennen sind sehr nervenaufreibend

Bitte vervollständige den Satz. Regensburg ist für mich … 

…wie eine zweite Heimat